News aus den Finanzmärkten

VP Bank Corona-Krisen-Barometer erreicht das Ausgangsniveau

Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom
Lesedauer: 3 Min
Das VP Bank-Corona-Krisen-Barometer hat nun das Vorkrisenniveau wieder erreicht. Dies passt auch zur Entwicklung des US-amerikanischen BIP, das im jüngst abgelaufenen zweiten Quartal ebenfalls wieder zum Vorkrisenniveau zurückkehrt ist. Die offizielle Bestätigung hierfür gibt es mit der Veröffentlichung des BIP für das zweiten Quartal am 29. Juli.
Tacho

Letzte Aktualisierung: 05. Juli 2021

Seit unserer letzten Messung hat sich vor allem der US-Flugverkehr nochmals spürbar erholt. Das Passagieraufkommen an den US-Flughäfen lag im Vorfeld des Unabhängigkeitstages (4. Juli) sogar über dem Ausgangsniveau. Sicherlich wird der US-Flugverkehr weiterhin deutlichen Schwankungen unterliegen. Eine nachhaltige Rückkehr zu den Vorkrisenniveaus wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Vor allem Interkontinentalflüge werden aufgrund des globalen Virusgeschehens noch längere Zeit hinter den Vorgaben der Vorkrisenzeit zurückbleiben. 

Es zeigt sich auch, dass die Restaurantbesuche starken Schwankungen unterliegen. Noch herrscht Furcht vor den Corona-Mutationen. Darüber hinaus dürfte sich so mancher an das Take-Away-Essen gewöhnt haben. Aber auch das selbst zubereitet Essen könnte nachhaltig an Stellenwert gewonnen haben. Wenngleich also einzelne Teilbereiche der Wirtschaft weiterhin grösseren Schwankungen unterliegen, ist es unverkennbar, dass es in anderen Sektoren brummt. Die globale Industrie blickt auf glänzende Auftragseingänge. Lediglich die Industrieproduktion kann aufgrund von Materialknappheiten noch nicht in vollem Umfang davon profitieren. Nichtsdestotrotz schütteln dien Industrienationen den Ballast der Corona-Zeit ab. Bester Ausdruck dessen ist die von uns gemessene Stromnachfrage, die nun ebenfalls wieder über dem Ausgangsniveau liegt.

Mit Erreichen eines Aktivitätsniveaus von wieder 100 % stellen wir auch das VP Bank-Corona-Krisenbarometer ein. Letzteres hat gerade in der brenzligen Zeit der Corona-Wellen einen verlässlichen Dienst erwiesen. Es gab einen neutralen, datenbasierte Blick auf das tatsächliche wirtschaftliche Geschehen zugelassen – frei von jeglichen Emotionen. Damit hat es uns einen wertvollen Dienst erwiesen und war ein verlässlicher Kompass während der Corona-Krise.

 

Zum Barometer: Die Eindämmungsmassnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus sind drastisch. Die Leistungsfähigkeit der globalen Wirtschaft ist massiv beeinträchtigt, was zu einem Einbruch des Bruttoinlandprodukts (BIP) in noch nie verzeichnetem Ausmass führt.

Die Frage ist nun, wie schnell die Konjunktur wieder hochfahren wird, wenn die Einschränkungen gelockert werden. Wie stark die Restriktionen noch auf die Wirtschaft einwirken, zeigt das VP Bank Corona-Krisen-Barometer.

#Coronavirus
#Investment Research
#Finanzmarkt
 ·  News aus den Finanzmärkten
Die grossen Fragen zum Fall Evergrande
Mehr dazu
 ·  News aus den Finanzmärkten
Chinas Kampf gegen die Ungleichheit
Mehr dazu
 ·  News aus den Finanzmärkten
Kein Richtungswechsel nach der deutschen Bundestagswahl erwartet
Mehr dazu

Ersten Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.